2. September 2021

zappi: Die intelligente grüne Wallbox stellt sich vor

Kennen Sie auch diese Menschen, dir irgendwie immer alles können? Egal, ob neue Sportart, cooles Musikinstrument oder herausforderndes Geschicklichkeitsspiel – kein Problem für diese Spezies Mensch. Da kann man schon mal einen kleinen Anflug von Neid spüren. Doch wissen Sie was? Da können Sie jetzt mithalten: dank zappi. Denn diese intelligente Wallbox für Ihr Elektroauto ist auch ein echter Alleskönner. Umweltfreundlich, smart und intuitiv bedienbar, überzeugt sie mit etlichen Vorteilen.

Wie genau das im Detail aussieht, warum Sie zappi unbedingt kennenlernen sollten und wieso eine intelligente Wallbox Ihr Leben maximal erleichtert, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Mehr als eine intelligente Wallbox

zappi ist alles, nur keine normale Ladestation. Denn als intelligente Wallbox kann zappi weitaus mehr, als einfach nur Ihr Elektroauto wieder aufzuladen. Durch die Installation weniger Zusatzkomponenten lässt sich diese Wallbox nämlich zu einem smarten Energiesystem aufrüsten. Und damit Sie dabei nicht den Überblick verlieren, gibt es die Möglichkeit, per App den Überblick zu behalten. Denn mit unserem hub können Sie sowohl den Ladestatus Ihres Fahrzeugs prüfen und sämtliche Ladeleistungen koordinieren als auch den Energieverbrauch im Haus überblicken.

Lernen Sie zappi kennen!


zappi ist die intelligente Ladestation für Ihr Zuhause!


Photovoltaik-Überschussladen unabhängig vom Hersteller der Anlage

Integrierter dynamischer Lastausgleich

Übersichtliches Display

Beste Preis-Leistung bei Hardware und Installation

Apropos Ladeleistung – mit zappi sind die Zeiten, in denen Sie nur ein Elektroauto laden können, mehr als vorbei. Denn ein integriertes dynamisches Lastmanagement erlaubt es Ihnen tatsächlich, bis zu sechs zappis gleichzeitig zu betreiben.

Das dynamische Lastmanagement, welches standardmäßig bei zappi verbaut ist, hilft, Lastspitzen zu vermeiden und gleichzeitig den Ladekomfort zu steigern. Zudem bekommen die Ladepunkte über den Netzanschlusspunkt dank des dynamischen Lastmanagements eine höhere Ladeleistung. Dafür wird die maximale Ladeleistung ermittelt und ganz individuell, je nach Bedarf an den Ladepunkten zur Verfügung gestellt. Sinkt oder steigt der Stromverbrauch im Haushalt, wird die Maximalleistung für das Cluster der Ladestationen entweder hoch- oder heruntergesetzt und die Fahrzeuge laden schneller bzw. langsamer.

Schön schnell oder lässig langsam – die intelligente Wallbox hat viele Lademodi

Sie wissen bereits am Abend vorher, dass Sie morgen ein vollgeladenes Auto benötigen? Dann können Sie Ihr Fahrzeug mit zappi ganz entspannt über Nacht laden. Oder Sie müssen unerwartet schnell losfahren, der Akku ist aber noch nicht voll? Kein Problem – die intelligente Wallbox hat auch hierfür den passenden Lademodus. Denn zappi verfügt gleich über drei verschiedene Modi sowie eine Boost-Funktion, um Ihr Fahrzeug ganz an Ihre Bedürfnisse angepasst laden zu können.

Anders gesagt: mit zappi genießen Sie maximale Flexibilität beim Ladevorgang. Wählen Sie dafür einfach je nach Bedarf zwischen den drei Lademodi ECO, ECO+ oder FAST. Im ECO-Modus richtet sich die Ladeleistung nach der aktuellen Energieerzeugung und dem Stromverbrauch Ihres gesamten Haushalts. Sobald das Fahrzeug vollständig geladen ist, endet der Ladevorgang automatisch. Im FAST-Modus lädt die intelligente Wallbox das Fahrzeug mit maximaler Leistung und so schnell wie möglich. Der ECO+ Modus bietet sich für alle Fahrzeughalter an, die Ihr Auto über den selbsterzeugten Strom Ihrer Photovoltaik-Anlagen laden. Dabei hängt die Ladeleistung von der aktuellen Energieerzeugung und dem Verbrauch im gesamten Haushalt ab. Wird zu viel Strom aus dem Netz bezogen, unterbricht der Ladevorgang und läuft erst weiter, wenn wieder genügend überschüssige Energie von der Photovoltaik- Anlage vorhanden ist.

Vom Dach direkt ins Auto – nachhaltig Laden mit der Energie der Sonne

Wie Sie bereits wissen, ist es also möglich, den Strom sowohl ganz normal aus dem öffentlichen Stromnetz zu beziehen oder aber aus Ihrer eigenen PV-Anlage. Das Prinzip dahinter ist denkbar einfach: Produziert die PV-Anlage gerade mehr Strom als im Haushalt benötigt wird, erkennt die intelligente Wallbox das sofort. Doch anstatt die Überschussenergie ins öffentliche Netz einzuspeisen, lenkt zappi diese direkt zu Ihrem Auto. So lädt dieses im Handumdrehen auf. Und das alles kostengünstig, ohne jegliche Zusatzkomponenten sowie durch die Sonnenenergie nahezu klimaneutral.

Übrigens: zappi hat keine speziellen Vorlieben, was Autos angeht. Als intelligente Wallbox passt sie für jedes Elektro- und Hybridauto sowie für alle Ladeleistungen von 1,4 kW bis 22 kW. Das macht die Nutzung maximal flexibel und komfortabel. Einfach angesteckt und schon geht der Ladevorgang los – sowohl mit als auch ohne Solaranlage.

Sie haben aktuell noch keine PV-Anlage, überlegen aber, sich eventuell eine anzuschaffen? Auch das ist kein Problem für zappi, denn die intelligente Wallbox lässt sich auch zu einem späteren Zeitpunkt ganz unkompliziert mit einer Solaranlage koppeln.

Bereit für die Zukunft?

Könnte zappi auf diese Frage antworten, so wäre es sicher ein klares „Ja“. Denn die intelligente Wallbox ist definitiv „future ready“. Warum? Zum einen ist zappi absolut umweltfreundlich und klimaschonend Denn in Kombination mit einer PV-Anlage nutzt die Ladestation nachhaltig und ökologisch produzierten Strom, der wirklich grün ist. Schließlich kommt dieser direkt aus der Natur von der Sonne in Ihr Zuhause. Das macht die Ladevorgänge Ihres Elektroautos nachhaltig und umweltschonend.

Zum anderen passt sich zappi Ihren Bedürfnissen nicht nur jetzt, sondern auch in Zukunft an. Sie haben ein neues Elektroauto? Oder Ihre Solaranlage wurde erneuert? Kein Problem für die intelligente Wallbox. Denn Software-Updates installiert sie mit nur einem Knopfdruck und bleibt so immer auf dem aktuellsten Stand.

So viel Zukunftsfähigkeit könnte schon fast eine Belohnung wert sein, oder? Und in gewisser Weise bekommen sie die sogar: als Förderung von Bund und/oder Ländern. So vergüten bereits etliche Bundesländer den Kauf einer intelligenten Wallbox mit attraktiven Prämien. Zudem bietet die KfW-Bank seit November 2020 einen staatlichen Zuschuss von 900 Euro für Anschaffung, Installation und Abnahme einer privaten, intelligenten Ladestation an. Damit ist zappi nicht nur eine intelligente, sondern auch eine förderfähige Wallbox.

Einfach, smart und verlässlich – so geht Laden mit zappi

Doppelt hält besser. Oder im Fall von zappi sollte es lieber heißen: Dreifach hält besser. Denn die intelligente Wallbox hat zwei „Freunde“, mit denen sie noch weitere Extra-Features anbieten kann. So ist es in Kombination mit eddi möglich, die überschüssige Energie aus der Solaranlage nicht nur für den Ladevorgang des Elektroautos zu nutzen, sondern zum Beispiel für Heizung und Warmwasser. Und die zusätzliche Nutzung von harvi sorgt dafür, dass das Verlegen von Kabeln von und zur Wallbox nicht mehr nötig ist. Damit ist zappi nun wirklich ein echter Alleskönner.

Artikel teilen