22. Juli 2021

Effizient und günstig: Warum es sich lohnt, die Ladestation Ihres Elektroautos mit Solarstrom zu speisen

Geld sparen, unabhängig sein und regenerative Energien fördern: Alle drei Aspekte lassen sich mit einem Elektroauto mit Solar-Ladestation gleichzeitig umsetzen. Es handelt sich also eine dreifache Win-Win-Situation.

Wie genau das in der Praxis funktioniert, welche konkreten Vorteile Sie ab Tag eins der Nutzung einer Solar-Ladestation für Ihr Elektroauto haben und was Sie dabei unbedingt beachten sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Für mehr Klimaschutz – das große Plus der Solar-Ladestation fürs Elektroauto

Zugegeben, Nachhaltigkeit war in den letzten Jahren wirklich an jeder Ecke und in jedem Bereich des Lebens ein Thema. Und ja, sie scheint auch ein wenig überstrapaziert zu sein. Aber das bedeutet nicht, dass sie an ihrer Wichtigkeit verloren hat. Im Gegenteil, spielt Nachhaltigkeit doch eine extrem wichtige Rolle, wenn es darum geht, die endlichen Ressourcen der Welt so lange wie möglich nutzen zu können. Und genau in diesem Zusammenhang kommt die Solar-Ladestation für Ihr Elektroauto ins Spiel.

Lernen Sie zappi kennen!


zappi ist die intelligente Ladestation für Ihr Zuhause!


Photovoltaik-Überschussladen unabhängig vom Hersteller der Anlage

Integrierter dynamischer Lastausgleich

Übersichtliches Display

Beste Preis-Leistung bei Hardware und Installation

Denn eine PV-Ladestation ist eng verknüpft mit der Automobilbranche und dem dort zunehmend prominenter werdenden Aspekt des Klimaschutzes. Gerade hier hat Nachhaltigkeit eine hohe Priorität – vor allem, wenn es um Elektromobilität geht. Jedes Auto, das mit einem Batterieantrieb unterwegs ist, muss diese nämlich irgendwann wieder aufladen. Und dafür gibt es die verschiedensten Modelle, von öffentlichen Ladestationen über Ladepunkte des Arbeitsgebers bis hin zu privaten Wallboxen. Sie alle haben ihre Vorzüge. Doch eine vereint alle Vorteile in sich, um so auf ganzer Breite zu überzeugen: die Solar-Ladestation.

Nachhaltig laden mit der Solar-Ladestation fürs Elektroauto – so funktioniert das Prinzip

Wer sein Elektroauto an einer Solar-Ladestation aufladen möchte, braucht, ganz einfach gesagt, nur drei Komponenten: eine Photovoltaikanlage auf dem Haus- oder Garagendach, eine PV-fähige Ladestation bzw. Wallbox und natürlich ausreichend Sonne. Und dann fließt der Strom quasi von selbst, während gleichzeitig die Kosten sinken. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Keine Sorge, in der Praxis funktioniert eine PV-Wallbox genauso einfach, wie es sich anhört.

Das Prinzip ist schnell erklärt: Die PV-Anlage, die Sie auf dem Dach eines Gebäudes oder auf einer Terrasse installiert haben, wandelt Sonnenlicht in elektrischen Strom um. Spezielle, in der Anlage enthaltenen Solarmodule nehmen das Sonnenlicht mit ihren Solarzellen auf und über einen Wechselrichter wird dieses Licht dann zu Haushaltsstrom. Ausführlich und gut verständlich wird das Prinzip in diesem Beitrag von Helion erklärt. Mittels Solar-Ladestation können Sie mit genau diesem Solarstrom Ihr Elektroauto laden. Und davon profitieren Sie nicht nur doppelt, sondern sogar dreifach.

Unabhängig, flexibel, klimafreundlich – so überzeugt die PV-Ladestation

Der Weg von der Sonne über Ihre PV-Anlage in die Batterie Ihres Elektroautos ist also denkbar einfach. Und Sie als Fahrzeughalter sparen auf diese Weise Zeit, Kosten und eine Menge an Nerven. Warum das tatsächlich so ist, zeigen die folgenden drei Gründe für die Nutzung einer Solar-Ladestation.

1. Nachhaltig, klimafreundlich, „grün“ – die Solar-Ladestation für Ihr Elektroauto macht es möglich

Wissen, wo es herkommt. Diesen Wunsch haben die Menschen nicht nur bei Lebensmitteln, Kleidung oder Kosmetikprodukten, sondern auch bei der Energie, die sie in ihrem Alltag verbrauchen. So auch, wenn es darum geht, ein Elektroauto so ressourcenschonend wie möglich aufzuladen. Eine Solar-Ladestation für Ihr Elektroauto macht aus diesem Wunsch Realität.

Denn wer eine PV-Anlage besitzt, weiß genau, wo der Strom seine Ladestation herkommt – nämlich direkt aus der Natur von der Sonne in Ihr Zuhause. Grüner geht es nicht, oder? Immerhin ist Energie aus Sonnenlicht nicht nur umweltfreundlich und komplett CO2-neutral, sondern zudem frei verfügbar, ermöglicht eine von Netzbetreibern unabhängige Stromversorgung und schont gleichzeitig fossile Ressourcen, wie Öl oder Erdgas. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass eine Solar-Ladestation für Ihr Elektroauto geräuschlos arbeitet und in der Regel sehr wartungsarm ist.

2. Eine Solar-Ladestation macht Sie unabhängig und flexibel

Hand aufs Herz – wie oft haben Sie schon geflucht, wenn Sie Ihr Auto dringend aufladen mussten, aber die öffentliche Ladestation mal wieder besetzt war? Mit einer eigenen Solar-Ladestation für Ihr Elektroauto ist das ein Problem von gestern. Stichwort: Nerven sparen. Denn mittels integriertem Solarspeicher lagern Sie bereits produzierten Strom und können so immer dann laden, wenn es dringend ist. Auch bei schlechtem Wetter. Darüber hinaus macht der Solarspeicher eine nächtliche Nutzung von Strom möglich. So können Sie Ihr Elektroauto mittels Solar-Ladestation auch nachts, wenn Sie es nicht benötigen und es sowieso nur ungenutzt herumsteht, mit Ihrem eigenen Strom aus der PV-Anlage aufladen. Das ist Flexibilität und Unabhängigkeit auf nachhaltige Art und Weise.

3. Mit einer Solar-Ladestation für Ihr Elektroauto sparen Sie eine Menge an Kosten

Ja, die Anschaffung und Inbetriebnahme von PV-Anlage und Solar-Ladestation für Ihr Elektroauto kosten Geld. Doch diese Investition amortisiert sich schnell. Wer nämlich seinen Strom selbst produziert, muss dafür wesentlich weniger bezahlen, als wenn er diesen aus dem Netz bezieht. Hinzu kommt, dass Ihnen mehr Strom zur Verfügung steht, umso mehr Strom Ihre PV-Anlage produziert. Und wenn Sie mehr von eben diesem Eigenstrom verbrauchen, erhöht sich gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit der gesamten Anlage. Warum? Weil Sie alles, was Sie aus eigener Stromproduktion nutzen, nicht von einem externen Netzanbieter beziehen müssen.

Ein weiterer extrem großer Vorteil im Zusammenhang mit den Kosteneinsparungen durch eine Solar-Ladestation für Ihr Elektroauto liegt in der Nutzung des Solarstroms für Ihren Haushalt. So gibt es mittlerweile Modelle auf dem Markt, die sich nicht nur darum kümmern, dass Ihr Auto immer vollgeladen ist, sondern zudem eine intelligente und sinnvolle Verteilung des zur Verfügung stehenden Solarstroms auf Ihren Haushalt ermöglichen.

Gut gefördert ist doppelt gewonnen

Sie sehen: eine Solar-Ladestation für Ihr Elektroauto hat für Sie nahezu unendliche viele Vorteile. Nicht zu vergessen sind an dieser Stelle einige lukrative Förderangebote, von denen Sie zusätzlich profitieren können. Denn jedem, der eigenerzeugten regenerativen Strom nutzt, schenkt der Bund bares Geld. Zudem gibt es verschiedene staatliche Zuschüsse für das Errichten einer privaten Solar-Ladestation. Deswegen sollten Sie auf jeden Fall die Fördermöglichkeiten von Bund, Ländern und Städten sowie von der KfW-Bank berücksichtigen, wenn Sie eine Solar-Ladestation nutzen möchten.

Artikel teilen