myenergi erhält Top Brand Award von EUPD Research

Köln, 9.2.2022 – Die intelligente Wallbox des Herstellers myenergi zählt zu den fünf besten in Deutschland. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Marktstudie „Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Deutschland“ von EUPD Research, für die Elektroinstallateure befragt und Marktdaten ausgewertet wurden. Besonders positiv fanden Handwerker, dass die Wallbox des Kölner Unternehmens mit allen Solaranlagen, Stromspeichern und Wechselrichtern kompatibel ist. Außerdem sei sie am einfachsten zu installieren. Rund zwölf Prozent ihres Umsatzes machen Elektrohandwerker heute bereits mit der Installation von Ladestationen.

Top 5 von 200 Herstellern

Der E-Mobility-Markt wächst exponentiell, mittlerweile machen Elektroautos mehr als zehn Prozent bei den Neuzulassungen aus. In Deutschland gibt es mehr als 200 Anbieter von Ladestationen mit rund 900 verschiedenen Modellen. Die Wallbox zappi von myenergi ist erst seit dem Jahr 2020 auf dem deutschen Markt. Trotzdem zählt myenergi bei deutschen Elektroinstallateuren bereits zu den fünf bekanntesten Herstellern. Jeder vierte Installationsbetrieb führt zappi im Sortiment. Bei der Frage „Welche Wallbox würden Sie weiterempfehlen?“ landet myenergi sogar auf dem zweiten Platz.

zappi passt immer

Die gute Bewertung begründen die befragten Installateure neben dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis damit, dass die Wallbox von myenergi mit allen Solaranlagen, Stromspeichern und Wechselrichtern kompatibel ist. Da zappi ohne technische Schnittstellen auskommt, passt die Wallbox für jedes Zuhause.

Am einfachsten zu installieren

Zudem kann laut Einschätzung der Installateure die Wallbox von myenergi am einfachsten von allen Wallboxen am Markt in Betrieb genommen werden. Während die meisten Installateure angaben, bei der Installation von Wallboxen anderer Hersteller vier bis fünf Arbeitsstunden zu benötigen, ist zappi in nur rund einer Stunde installiert.

„Die Installation von zappi geht so schnell, dass unsere Fachpartner normalerweise pro Tag zwei Boxen installieren können – und entsprechend mehr Geschäft machen“, erklärt Carsten Pattberg, Geschäftsführer der deutschen Vertriebsgesellschaft myenergi GmbH. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir es in so kurzer Zeit vom Newcomer unter die Top-Marken in Deutschland geschafft haben.“ In England und den Benelux-Staaten ist myenergi bereits Marktführer im Segment der intelligenten Wallboxen für Zuhause.

400 Elektroinstallateure befragt

In Deutschland gibt es rund 60.000 Elektrohandwerksunternehmen. Für die Marktstudie befragte EUPD Research 400 von ihnen – bei rund 200 Anbietern von Ladestationen eine repräsentative Anzahl.

Über myenergi

myenergi hat die intelligente Wallbox zappi für Zuhause entwickelt. Egal welches Fahrzeug, ob mit oder ohne Solaranlage: zappi passt immer. Die Wallbox vereint Solar-Überschussladen und dynamisches Lastmanagement in einem Gerät und kann mit wenigen Zusatzkomponenten zu einem smarten Energiesystem für den gesamten Haushalt aufgerüstet werden.

Die myenergi GmbH hat ihren Sitz in Köln. Sie kümmert sich um den Vertrieb und die Unterstützung ihrer Fachhandwerkspartner. Die Produktion befindet sich in England, dort sitzt auch das myenergi Entwicklerteam. Insgesamt beschäftigt myenergi rund 250 Mitarbeitende.

Pressekontakt:

Vera Neuhäuser

Mobil: +49 178 – 53 68 425
Telefon:  +49 30 – 221 83 82 49

Pressekontakt

Sie benötigen weitere Infos, Bilder oder sind an einem Experteninterview interessiert? Melden Sie sich bei uns!

Vera Neuhäuser

presse@myenergi.de
+49 30 221 83 82 49
+49 178 53 68 425

Logo myenergi. Bildquelle: myenergi
myenergi ist Top-Marke 2022 in der Kategorie „Wallbox“. Bildquelle: myenergi
Intelligente Wallbox zappi für Zuhause. Bildquelle: myenergi
Intelligente Wallbox zappi für Zuhause. Bildquelle: myenergi
zappi lädt E-Fahrzeuge mit überschüssigem Solarstrom. Bildquelle: myenergi
Die myenergi App liefert alle Daten rund ums E-Laden aufs Handy. Bildquelle: myenergi
zappi ist mit jedem E- und Hybridfahrzeug kompatibel. Bildquelle: myenergi
Carsten Pattberg, Geschäftsführer der myenergi GmbH. Bildquelle: myenergi